Webdesign Soest – Was erhalte ich für Leistungen?

Das Design einer Internetseite beinhaltet nicht nur das Layout, sondern auch die Benutzerfreundlichkeit und die Art und Weise, wie die Informationen an den Besucher weitergegeben werden.

Webdesigner, wie die Internet Agentur Soest, haben die Aufgabe, das Anliegen des Kunden, mit ihren technischen Möglichkeiten und ihrem Wissen, umzusetzen. Um das Design der Seite perfekt zu gestalten, setzen die Mitarbeiter von Webdesign Soest all ihre Erfahrungen und ihr Können ein. Farben, Bilder und Schriften werden bei Homepage Soest optimal aufeinander abgestimmt. Durch die grafische Gestaltung der Seite wird die Informationsvermittlung gesteuert. Das Design der Seite ist bei Webdesign Soest frei wählbar und wird individuell an die Wünsche des Kunden angepasst.

Moderne Webseiten

Flyer Erstellung Soest

Eine moderne Webseite, so, wie sie von Webdesign Soest erstellt wird, leitet den Inhalt und die Informationen einfach und übersichtlich an die Nutzer weiter. Eine Homepage sollte von allen Browsern unterstützt und intuitiv bedienbar sein. Die Mitarbeiter von Homepage Soest, achten darauf, dass die Webseiten nicht zu viele Links enthalten. Zusätzliche Programme (außer dem Browser), um die Informationen abrufen zu können, müssen auch nicht installiert werden. Um die Webseiten auch für mobile Geräte abrufbar zu machen, werden sie von Webdesign Soest flexibel programmiert. Ein moderner Internetauftritt muss barrierefrei sein. Auch Menschen mit verschiedenen Behinderungen arbeiten am Computer. Die Designer der Internet Agentur Soest denken daran.

Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing

Natürlich ist es wichtig, dass die Seite von den Suchmaschinen gefunden wird. Was nützt das perfekte Webdesign, wenn niemand die Seite aufruft? Bei Homepage Soest werden alle Seiten individuell suchmaschinenoptimiert (SEO). Auch das Suchmaschinenmarketing (SEM) wird von der Internet Agentur Soest bedacht. Dadurch stellt Webdesign Soest sicher, dass die von ihren Mitarbeitern erstellten Seiten, bei den gängigen Suchmaschinen vordere Plätze belegen. Da in der heutigen Zeit die sozialen Netzwerke, wie Facebook oder google+, eine immer größere Rolle spielen, achtet Homepage Soest darauf, dass die Seiten auch dort gefunden werden.

Webseiten Programmierung

Webdesign SoestIn der Internet Agentur Soest werden die Seiten mit PHP und MySQL programmiert. Nach der Fertigstellung der Seite wird sie auf den Rechner des Kunden überspielt. Bei der Übergabe wird der Kunde von Homepage Soest ausführlich eingewiesen. Die Fachleute der Internet Agentur Soest erklären dem Kunden das fertige Produkt ganz genau. Dieser ist dann in der Lage, den Inhalt seiner Webseite zu ändern, Veranstaltungen hinzuzufügen oder Informationen zu aktualisieren. Dazu stellt Homepage Soest das CMS (Content Management System) Jadax zur Verfügung. Damit kann die Webseite von jedem beliebigen Internet-Arbeitsplatz aus bearbeitet werden. Webdesign Soest bietet darüber hinaus eine umfangreiche Onlinehilfe an. Zusätzlich sind die Mitarbeiter der Internetagentur Soest telefonisch oder per Email zu erreichen, falls Probleme auftreten sollten. Bei der weiteren Pflege der Webseite steht Homepage Soest seinen Kunden zur Seite.

Webhosting Webseiten

Als Service bietet die Internet Agentur Soest, Webhosting an. Der Kunde kann seinen Internetauftritt gleich über Webdesign Soest ins Netz stellen. Die Internet Agentur Soest sorgt dafür, dass der Kunde sein Unternehmen im Internet effektiv vorstellen und vermarkten kann.

[iphorm id=“1″ name=“Kontakt“]

Google Alerts effektiv zur Konkurrenzanalyse nutzen

Jedes Unternehmen, egal ob groß oder klein, sollte wissen, welche Webseiten über das eigene Produkt oder die eigene Firma reden. Auch wenn Sie keine aktiven Auswertungstools für Ihre Webseiten im Einsatz haben, liefert die Google Alerts Funktion schnelle und einfache Hinweise zum aktuellen Standpunkt ihrer Firma.

Des Weiteren können Sie nicht nur die eigenen Webseiten beobachten lassen, sondern auch die der Konkurrenz. Wie das geht, zeigen wir weiter unten.

Was ist Google Alerts überhaupt?

Dieses kleine und kostenlose Google-Tool versschickt automatisch E-Mails an Sie, sobald der eingestellte Filter greift. Zur Nutzung ist eine kostenlose Anmeldung bei Google erforderlich. Unter der URL www.google.de/alerts können Sie anschließend die Suchergebnisse verwalten.

Google Alerts Einstellungen

Im Feld „Suchanfrage“ müssen Sie den Suchbegriff eingeben, die sie interessieren. Interessieren Sie sich z.B. für Restaurants, so können Sie dieses einfach durch die Eingabe von „Restaurants“ einstellen. Es besteht auch die Möglichkeit einer Suchwortkombination von mehreren Wörter. So können Sie z.B. nach „Restaurants Soest“ suchen. Sie erhalten dann automatisch eine E-Mail mit der entsprechenden URL.

Mit Google Alerts können Sie aber noch viel mehr überprüfen lassen.

Wer verlinkt auf die eigene Website?
link:http://www.ihrewebsite.de
Hier erhalten Sie alle Ergebnisse, die auf die eigene Domain verlinken. (Wichtig: Bitte kein Leerzeichen zwischen link: und der URL eingeben!)

Wer verlinkt auf die Konkurrenz?
link:http://www.Ihrekonkurrenz.de
Hier erhalten Sie alle Ergebnisse, die auf die Konkurrenzseite verlinken.

Benutzt Ihr Mitbewerber dieselben Keywords wie Sie?
site:http://www.meinemitbewerber.de
Als Ergebnis erhalten Sie alle Websiten, die unter dem gewählten Keyword auf die Konkurrentsseiten verlinken.

Mitbewerber herausfinden?
related:[http://www.meinemitbewerber.de]
Im Ergebnis erhalten Sie alle Websiten, die ähnliche Inhalte oder Strukturen wie Sie selbst vorweisen.

 

Google Alerts richtig nutzen

Weitere Einstellungen

Im „Ereignistyp“ können Sie differenzieren, welche Quellen interessant für Sie sind. Für den Anfang sollte man hier „Alles“ auswählen. Erst wenn die Benachrichtigungsnachrichten überhand nehmen, kann man diese Einstellungen verändern.

Im Feld Häufigkeit wählen Sie hier den Benachrichtigungsintervall. Die Einstellungsmöglichkeiten gehen von “einmal täglich”, „wöchentlich“ oder „bei Veröffentlichung“.

Im Feld „Anzahl“ bestimmen Sie, ob Sie alle Suchergebnisse zum Suchwort haben möchten oder “nur die relevantesten Ergebnisse”.

 

Haben Sie die ersten Alerts eingerichtet, dauert es meistens auch nicht lange und Sie erhalten die ersten E-Mails. In jeder E-Mail erhalten Sie einen Link zur Verwaltung ihrer Alerts. Alle Alerts sind kostenlos und völlig legal. Das beste dabei ist, dass keiner Ihrer Konkurrenten etwas von Ihrer „Spionage“ mitbekommt. Das gleiche kann Ihnen selbstverständlich auch widerfahren.

Viel Spaß beim „Alerten“

 

Darf man Texte aus dem Internet kopieren?

Die kuriose Geschichte mit den zahlreichen Plagiatenstellen in der Doktorarbeit vom Ex-Minister von und zu Guttenberg zeigte, dass es definitiv kein Kavaliersdelikt ist. Folgend finden Sie ein paar Tipps zum Verfassen von eigenen Texten und das richtige Zitieren von fremden Inhalten.

Das kopieren von Texten und Bildern ist verboten. Fotolia © olly

Es mag Sie jetzt zwar überraschen, aber das deutsche Urheberrecht, das wir alle zu kennen meinen, schützt nicht alles Geschriebene von uns. Warum nicht? In erster Linie ist nur der exaxte Wortlaut geschützt. Also Wort für Wort. Der Inhalt mit allen Fakten, Gedanken und Ideen sind nicht geschützt. Dennoch sollten man nicht einfach den Text nehmen und ein paar Wörter ändern oder hinzufügen. Hier kann es im Grenzfall zu einer Klage kommen. Dabei sind es nicht immer die Urheber die eine Klage erheben, sondern vielmehr  freiberufliche Abmahner (Anwälte) und oftmals auch neidische Marktbegleiter.

Das richtige Zitieren

„Das Zitieren von Internetquellen wirft gegenüber dem Zitieren von gedruckten Veröffentlichungen besondere Probleme auf.“ [Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/Zitieren_von_Internetquellen].

Hier finden Sie eine Checkliste zum richtigen Zitieren im Internet. Für das richtigen Zitieren in wissentschaftlichen Arbeiten gibt es je Institution unterschiedliche Vorgaben. Wobei sich diese in den meisten Fällen kaum unterscheiden.

Was sind die wichtigsten Punkte bei Zitieren?

  • – der von Ihnen zitierte Text wurde mit Anführungszeichen gekennzeichnet
  • – wortgenaues übernehmen des Texte
  • – Auslassungen und Ergänzungen müssen durch […] gekennzeichnet werden
  • – das Zitat wurde am Ende mit einer Quellenanlage abgeschlossen

 

Dieses sind nur die wichtigsten Punkte zum richtigen Zitieren im Internet. Bei Fragen kontaktieren Sie entweder einen Anwalt, eine Instution und Ihren Webdesigner. Diese werden Ihnen gerne einen passenden Ansprechpartner weiterempfehlen.

Zitieren von Wikipedia

„Anders als herkömmliche Enzyklopädien ist die Wikipedia frei. Es gibt sie nicht nur kostenlos im Internet, sondern jeder darf sie mit Angabe der Quelle und der Autoren frei kopieren und verwenden. Dafür sorgt die GNU-Lizenz für freie Dokumentation, unter der die Autoren ihre Texte veröffentlichen.“
[Quelle http://de.wikipedia.org/wiki/Wikipedia:%C3%9Cber_Wikipedia]

 

Das kopieren und zitieren von Illustrationen, Bildern und Fotos

Bei Illustrationen, Bildern und Fotos ist es anders als bei normalen Textpassagen. Hier ist es so, dass alle erstellten visuellen Erzeugnisse urheberrechtlich geschützt sind. Diese dürfen nur mit schriftlicher Einwilligung des (Rechte)inhabers verwendet werden.

 

Im Zweifel einmal weniger Zitieren oder den Author oder Rechteinhaber kontaktieren.

 

Woher kommen meine Webseitenbesucher?

Nachdem Sie nun Ihre eigene Website online geschaltet haben, möchten Sie gerne auch wissen, wie viele Besucher welche Seiten aufgerufen haben. Billige Anbieter von Homepage-Baukasten bieten solch einen Service meistens nicht an und man tapt im dunklen.

Google bietet dazu das kostenlose GoogleAnalytics-Tool an. Es ist ein Webanalyse-Dienst zur Aufzeichnung aller Bewegung innerhalb Ihrer Website. Das wird unteranderem aufgezeichnet:

  • Anzahl der Besucher pro Tag, Woche, Monat, jahr
  • Welche Suchbegriffe haben die Besucher verwendet?
  • Welche Seiten wurden wie lange aufgerufen?
  • Aus welcher Region stammten diese Besucher?
  • Welche Endgeräte wurden benutzt (PC, MAC, Smartphone oder Tablet)

 

Google Analytics

Abb.1: Screenshot einer Zugriffsanalyse von websize.info

Die Auswertung

Besonders Interessant ist die Auswertung der Suchbegriffe, die sogenannten Keywords. Mit diesem Keywords sind die Besucher über eine Suchmaschine zu Ihnen gelangt. Haben Sie beispielsweise ein Blumengeschäft, so könnten Besucher z.B. nach „Blumen Soest“ gesucht haben. Auf Basis dieser Information kann man die eigene Website optimieren.

So besuchen bspw. Ihre Kunden immer eine Unterseite und diese bietet nur ein Bruchteil Ihrer Dienstleistungen. Verteilen Sie so die Informationen gezielt und versorgen die potentiellen Kunden mit allen Informationen die sie benötigen.